Fährmannsfest 2014 vom 1. bis 3. August
Weltweit einzigartig - The Single Malts

The Single Malts

Die drei in den Highlands geborenen Musiker der Band The Single Malts sind Mitglieder in den schottischen Clans McKenzie und McLeod. Die Scottish Folk Music der Clan-Mitglieder ist weltweit einzigartig: Mit einer Highland Bagpipe (Dudelsack) wird normalerweise nur in einer Pipe and Drum-Band gespielt. Doch das Trio macht sich die Mühe, die mixolydische Stimmung dieses Instrumentes mit einer Akustik-Gitarre und einer Mandoline zusammenzubringen. Das machen sonst nur Irish Folk Bands mit der Irish Bagpipe, die dafür geeigneter ist. Verwirrt? Passt schon.

Weiterlesen...
 
Die Legende lebt! Brazzo Brazzone & das World Brass Ensemble

macht_worte

Die Geschichte der Band Brazzo Brazzone ist von Legenden geprägt. Eine gern erzählte Variante besagt, dass es in den Zwanziger Jahren einen Musiker namens Brazzo Brazzone gab, der die weltbesten Lieder geschrieben haben soll – nur hat niemand sie richtig festhalten können. Die Musikern der hannoverschen Formation World Brass Ensemble wurden daher beauftragt, nach Brazzones musikalischen Hinterlassenschaften zu forschen. Schriftstücke mussten entziffert werden und Noten rekonstruiert. Mittlerweile hat das Ensemble forschungsmäßig ganze Arbeit geleistet. Beim Fährmannsfest lädt die Band zur musikalischen Ergebnisbetrachtung.

Weiterlesen...
 
Existenzialistische Geistermusik aus Hamburg - Status Wo?

macht_worte

Die Musik der Band Status Wo? einzuordnen ist nicht gerade einfach. Sie besteht aus Assoziationen und Songschnipseln. Und irgendwie liegt man doch daneben. Die Band selbst setzt auf Indietronic-Herzbrandlyrik-Songwriternoise-Geistermusik. Bass und Beats treffen auf existentialistisches Songwritertum. In etwa: Throbbing Gristle frisst und verdaut Nick Drake. Für Freunde von Portis- und Radiohead. Dazu Illumination und Performance.

Weiterlesen...
 
Nordische Gelassenheit: Torpus & The Art Directors

Torpus & The Art Directors

Torpus & The Art Directors sind der Beweis für die sprichwörtliche norddeutsche Gelassenheit. Kaum eine Band wirkt so locker und gleichzeitig doch so selbstsicher wie das aus dem nordfriesischen Niebüll stammende, mittlerweile nach Hamburg umgesiedelte Quintett. Beweis gefällig? Während der Aufnahmen ihres neuen Albums in Berlin tauchten die Musikewr vor halb zwei gar nicht auf. Nicht, weil sie gerne saufen, sondern weil sie einfach gerne schlafen. Augenzeugen berichten, dass die erste Amtshandlung dann meist erst einmal das gemeinsame Kochen war. So viel Gelassenheit kann man sich erlauben, wenn man solche Songs hat wie Torpus & The Art Directors.

Weiterlesen...
 
Power, Emotionalität und positive Melancholie - The Black Sheep rocken das Fährmannsfest

The Black Sheep

Vier Frauen. Viel Power. Volle Sympathie. Wo sie sind, hinterlassen sie mit ihrer Musik mehr als einen bleibenden Eindruck. The Black Sheep haben bereits eine beeindruckende Zahl an Bühnenkilometern hinter sich: Was 2002 als Mädchen-Schulband begann, ist spätestens seit Erscheinen des Debüt-Albums "Not Part Of The Deal" im Jahre 2009 ein ernstzunehmender Player in der deutschen Alternative-Rock-Szene. Nach einem Live-Auftritt beim Rockpalast des WDR folgten Tourneen mit Größen wie Sunrise Avenue, All-American-Rejects, Social Distortion und In Extremo sowie eigene Auftritte in Polen, Italien oder China, während sich The Black Sheep auf das zweite Album vorbereiteten. Nun ist das zweite Album "Politics" erschienen und The Black Sheep präsentieren es der Öffentlichkeit.

Weiterlesen...
 
Die Suche nach den kleinen Momenten - Jared Cares

Jared Cares

Es gibt Unmengen Hobbys, mit denen man halbherzig Zeit totschlagen kann. Musik zu machen, gehört auf jeden Fall nicht dazu. Wie viele Tage, Wochen und Monate die vier Jungs von Jared Cares aus Hannover schon im stickigen Proberaum zugebracht haben – keine Ahnung. Dabei suchen Jan, Manuel, Benito und Dennis nach den kleinen Momenten, durch die sich die inzwischen dreijährige Arbeit mehr als nur lohnt. Das kann ein tanzendes Publikum, das Gefühl, einen neuen Song fertig zu haben oder der erste Schluck aus einem kühlen Bier nach einer Show sein. Mit Geld lässt sich so etwas nicht aufwiegen.

Weiterlesen...
 
Rasante Live-Literatur unter freiem Himmel - der "Macht Worte!"-Open-Air-Poetry-Slam

macht_worte

Hannovers größte Live-Literaturveranstaltung "Macht Worte!" zieht erneut ins Freie. Wie schon in den letzten fünf Jahren wird es auch diesmal einen Open-Air-Poetry-Slam auf der Kulturbühne des Fährmannsfestes geben. Bei der Dichterschlacht unter freiem Himmel kämpfen zehn Literaten aus ganz Deutschland mit selbstverfassten Texten um die Gunst die Publikums. Sie präsentieren in jeweils sieben Minuten Rap-Lyrik, Dada-Poesie, Kurzgeschichten und Blümchen-Prosa. Schnell, anders, eingängig.

Weiterlesen...
 
Akustik trifft Soul trifft Rap - Freunde Der Familie

Freunde Der Familie

Freunde der Familie sind eine Kollaboration des R'n'B-Sängers Steco, des Rappers Flo, des Gitarristen Rafi und des Drummers Vincent. Diese Vierer-Konstellation vereint deutsche Texte mit Gitarrenklängen zur Musik des Soul, Rap, Reggae und Pop. Das Projekt Freunde der Familie steht für entspannten Sound und einprägsame Melodien, gepaart mit deutschen Texten voller Wortspiele.

Weiterlesen...
 
Traditionell gut und Stammgast auf dem Fährmannsfest - Die Eisbrecher

die_eisbrecher

Sie sind längst Tradition auf dem Fährmannsfest und gehören zum absoluten Inventar der Kulturbühne: Die Eisbrecher. Ein dumpfes Bass-Wummern dringt aus ihrem gut gedämmten Probenraum in den Hannoverschen Werkstätten. Jeden Donnerstag wird gerockt in der Kleefelder Einrichtung für behinderte Menschen, dann proben die zwölf Musiker der Werkstattband Die Eisbrecher für ihre nächsten Auftritte. Es ist nicht gerade Kammermusik, was die Zuhörer erwartet: Hier wird echter erdiger Rock und Blues gespielt. Zwischendurch ergänzt schon einmal ein Pop-Stück oder ein Schlager das Programm, doch natürlich in original rockiger Eisbrecher-Interpretation.

Weiterlesen...
 
Das Leben ist kein Ponyhof - Die Schröders feiern ihre Reunion auf dem Fährmannsfest!

Die Schröders

Sensationell! Das gibt es nur einmal, und das kommt wohl auch nie wieder. Fünf Jahre nach ihrer Auflösung kehren Die Schröders für wenige, auserwählte Termine auf die Bühne zurück – und zu den exklusiven Reunion-Auftritten gehört auch das Fährmannsfest 2014. Das unverhoffte Wiedersehen könnte eine Punkrock-Show der nostalgischen Extraklasse werden. Der Legende nach in einer Telefonzelle gegründet, zeichnen die Schröders für Klassiker wie "Lass uns schmutzig Liebe machen", "Frau Schmidt" oder "Das Leben ist kein Ponyhof" verantwortlich.

Weiterlesen...
 
« StartZurück123WeiterEnde »

Lineup 2014

  • Die Schröders

  • The Intersphere

  • The Black Sheep

  • Torpus & The Art Directors

  • Dritte Wahl

  • Freunde Der Familie

  • Halfway Decent

  • Ducs

  • Jared Cares

  • Status Wo?

  • Brazzo Brazzone

  • Macht Worte! - Poetry Slam

  • The Single Malts

  • Die Eisbrecher

Sponsoren

Präsentatoren

leinehertz_logo_neu

Facebook